Employer Branding
31.07.2012
Jan Manz

Mittendrin, statt nur dabei? Peter Leis, seit Mai 2012 Trainee bei wbpr_ Kommunikation in München, bloggt im Folgenden über seine Erfahrungen beim Staatsempfang zur Preisverleihung des Unternehmenswettbewerbs SIEgER 2012 der Bayerischen Staatsregierung.

Am 16. Juli 2012 wurden im Max-Joseph-Saal der Residenz München 17 bayerische Unternehmen geehrt, die sich in besonderem Maße für Chancengerechtigkeit von Frauen und Männern im Berufsleben einsetzen. Unter der Schirmherrschaft von Staatsministerin Christine Haderthauer wurden die GEBRÜDER PETERS Gebäudetechnik GmbH, die IBC Solar AG  sowie die adidas AG als Bayern-SIEgER 2012 ausgezeichnet.

 

Das Thema Chancengerechtigkeit betrifft jeden. Insbesondere auch mich als einzigen Mann in meinem Projektteam. Seit Beginn meines Traineeships bei wbpr_ befasse ich mich nun intensiv mit dem Unternehmenswettbewerb SIEgER 2012 des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen.

Zunächst war ich in erster Linie mit der Organisation der Preisverleihung beschäftigt. Im Einzelnen ging es um Veranstaltungstechnik, die musikalische Umrahmung, Geschenke für die Jury, Plaketten für die SIEgER und natürlich Nahrung für die Gäste.

Anschließend standen Pressearbeit für den Wettbewerb und die Erstellung einer Präsentation für die Preisverleihung im Vordergrund. An der Medienansprache entwickelte ich schließlich die größte Freude, nachdem ich noch zu Beginn meiner telefonischen Exkursionen durch sämtliche Regionen Bayerns mit zum Teil großen sprachlichen Verständnisschwierigkeiten zu kämpfen hatte. Wie unsere schwäbischen Freunde können wir Badener angeblich auch alles außer Hochdeutsch. Das ist nicht ganz korrekt. Bei den ersten Telefongesprächen in Richtung Niederbayern und Oberpfalz habe ich mir noch Untertitel gewünscht. Mittlerweile verstehe ich weit mehr als nur Geräusche.

Sie und Er: Klischees gemeinsam überwinden…

Die Preisverleihung in beeindruckendem Ambiente im Max-Joseph-Saal der Residenz München war der Höhepunkt und die Belohnung einer starken Mannschaftsleistung in den vergangenen Monaten.

Gemeinsam mit meiner Teamleiterin Eva-Maria Eichenseher konnte ich vor Ort in einem besonderen Rahmen interessante Eindrücke sammeln. Ich habe positiv zur Kenntnis genommen, dass sich vor allem auch Männer aus verschiedenen Unternehmen am Thema Chancengerechtigkeit aktiv und mit großem Einsatz beteiligen. Dabei war auch nicht zu übersehen, dass sie sich bei der Preisverleihung sichtlich wohlfühlten.

Erfolgreiche politische Kommunikation mit wbpr_ Kommunikation: Foto mit Gewinnern des SIEgER-Wettbewerbs 2012
  • 0 Kommentar(e)

Beitrag kommentieren

(Pflichtfeld)
(wird nicht veröffentlicht) (Pflichtfeld)
(optional)

Zurück

Design liegt in der Luft

Letzte Kommentare

wbpr_ auf Facebook

 

 

Twitter