Event
13.02.2014
wbpr

130 Einreichungen: Medienpreis auch im elften Jahr mit starker Resonanz

Auch 2014 ist das Interesse am Medienpreis Mittelstand weiter groß. Bis zum 31. Januar 2014 gingen über 130 Beiträge in den Kategorien Print, TV, Hörfunk und Online/multimediale Projekte ein. Der renommierte Journalistenpreis würdigt zum elften Mal herausragende Beiträge, die die mittelständische Wirtschaft zum Thema haben. Am 7. Mai 2014 werden dann im Rahmen der Preisverleihung in Berlin die begehrten gläsernen Pokale und Preisgelder verliehen.

Bewertungsverfahren gestartet

Die Jury bestehend aus hochkarätigen Wirtschafts- und Medienvertretern wird alle Bewerbungen in einem zweistufigen Verfahren sichten und die Gewinner im Rahmen der abschließenden Jurysitzung im ARD Hauptstadtstudio am 20. März 2014 ermitteln. Den Vorsitz des Gremiums übernimmt Martin Küper, Redaktionsleiter Wirtschaft & Verbraucher vom rbb Fernsehen.

Preisgelder, Träger, Organisatoren

Der Wettbewerb ist mit einem Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro pro Kategorie dotiert. Ein Sonderpreis wird wie in jedem Jahr an einen Nachwuchsjournalisten vergeben. Träger des Wettbewerbes sind die Wirtschaftsjunioren Deutschland. Organisiert und koordiniert wird der Wettbewerb von wbpr_ Kommunikation und der comprendUG.

Weitere Informationen zum Medienpreis Mittelstand erhalten Sie unter www.medienpreis-mittelstand.de.

  • 0 Kommentar(e)

Beitrag kommentieren

(Pflichtfeld)
(wird nicht veröffentlicht) (Pflichtfeld)
(optional)

Zurück

Design liegt in der Luft

Letzte Kommentare

wbpr_ auf Facebook

 

 

Twitter