News und Etatgewinne
26.03.2014
wbpr

wbpr_ Kommunikation entwickelt Gesundheits-IQ für DEUTSCHE BKK

München, 25.03.2014 Wie gut kennen sich die Deutschen beim Thema Gesundheit aus? Wo bestehen Lücken und welchen Beitrag können Krankenkassen in der Gesundheitsbildung leisten? Um diesen Fragen auf den Grund zu gehen, hat wbpr_ Kommunikation für die DEUTSCHE BKK den Gesundheits-IQ entwickelt. Mithilfe eines innovativen Umfrage-Tools wurde in einer zehnwöchigen Studie das Wissen der Deutschen in Gesundheitsfragen ermittelt und daraus der Gesundheits-IQ der Deutschen erhoben. Von Ende November 2013 bis Anfang Februar 2014 waren Bürger aufgerufen, beim ersten bundesweiten Online-Wissenstest für Gesundheit ihren persönlichen IQ zu ermitteln. Die von der DEUTSCHEN BKK in Kooperation mit dem FOCUS initiierte Umfrage soll die Kompetenz und Präsenz der DEUTSCHEN BKK als Experte in Gesundheitsfragen unterstreichen und neue Impulse für die Medienarbeit liefern.

Mit der Entwicklung des Gesundheits-IQ ist es wbpr gelungen, zum einen der gestiegenen Bedeutung von selbst generiertem Content Rechnung zu tragen und darüber hinaus die Positionierung der DEUTSCHEN BKK als Experte in Gesundheitsfragen zu festigen. In einem regulierten Feld wie dem Gesundheitssektor, der den Krankenkassen nahezu keinen Spielraum für Differenzierung lässt, sind aufmerksamkeitsstarke Initiativen wie diese unerlässlich.

Starke Partner schaffen Aufmerksamkeit und wissenschaftliches Fundament

Mit dem FOCUS konnte wbpr einen Medienpartner für den Gesundheits-IQ gewinnen, der nicht nur über eine große Leserschaft verfügt, sondern dessen Gesundheitskompetenz darüber hinaus in der Bevölkerung anerkannt ist.

Wissenschaftliche Expertise stellte Prof. Dr. Martin Halle, Inhaber des Lehrstuhls für Prävention und Sportmedizin an der Medizinischen Fakultät der TU München, zur Verfügung. Er wirkte unter anderem an der Konzeption des Fragebogens mit und deutet die Ergebnisse aus wissenschaftlicher Sicht. Als Botschafter für den Gesundheits-IQ konnte zudem der Arzt und Buchautor Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer gewonnen werden.

Kommunikationsanlässe schaffen – Berichterstattung verdienen

Die Ergebnisse des Tests nutzt die DEUTSCHE BKK für die aktive Themensetzung in den Medien. Die Auswertung der Ergebnisse nach verschiedenen Faktoren wie Geschlecht, Alter und Region liefert zahlreiche Erkenntnisse, die als thematische Aufhänger für die zielgruppengenaue Medienansprache dienen.

Der Gesundheits-IQ vereint drei wesentliche Vorteile: Menschen werden aktiv in ein Thema einbezogen, das sie persönlich betrifft und beschäftigt. Die Partnerschaft mit einem besonders reichweitenstarken Medium sorgt für breite Wahrnehmung in der Bevölkerung und nicht zuletzt ist der Gesundheits-IQ für die DEUTSCHE BKK ein weiterer wichtiger Baustein in der Festigung und im Ausbau ihrer Kompetenz und Marktpräsenz in Gesundheitsfragen.

Dr. Andreas Bachmeier, Geschäftsführer von wbpr, zieht eine positive Bilanz: „Die hohe Resonanz auf den Gesundheits-IQ zeigt, dass wir mit unserem Thema einen Nerv getroffen haben. Der von wbpr entwickelte Gesundheits-IQ verbindet auf bisher einzigartige Weise das Interesse der Menschen an Gesundheitsfragen mit der Expertise unseres Kunden DEUTSCHE BKK als Ideengeber auf diesem Gebiet. Der Erfolg des Gesundheits-IQ zeigt, dass wir mit diesem innovativen Tool den richtigen Weg eingeschlagen haben.“

wbpr_ Kommunikation hält seit Anfang 2013 das Mandat für die PR-Betreuung der DEUTSCHEN BKK und kümmert sich seitdem darum, die DEUTSCHE BKK als zukunftsfähigen und leistungsstarken Krankenversicherer zu positionieren und sie als wichtigen Ansprechpartner für aktuelle und künftige Gesundheitsfragen zu etablieren.

Mehr Informationen unter www.gesundheitsiq.de.

 

Ansprechpartner wbpr_ Kommunikation:

Dr. Andreas Bachmeier, Geschäftsführer

Eva-Maria Eichenseher, Projektleitung Gesundheits-IQ

Ansprechpartner DEUTSCHE BKK:

Lydia Krüger, Pressesprecherin/Leitung Unternehmenskommunikation

Pressemitteilung zum Download

  • 0 Kommentar(e)

Beitrag kommentieren

(Pflichtfeld)
(wird nicht veröffentlicht) (Pflichtfeld)
(optional)

Zurück

Design liegt in der Luft

Letzte Kommentare

wbpr_ auf Facebook

 

 

Twitter