News und Etatgewinne
22.06.2015
wbpr

KOCHAN & PARTNER und wbpr_ gewinnen den Zuschlag für die kommunikative Begleitung der fünften Munich Creative Business Week 2016

Quelle: bayern design

München, 22. Juni 2015 Die Würfel sind gefallen: KOCHAN & PARTNER übernimmt zusammen mit wbpr_ Kommunikation nach 2015 nun auch im kommenden Jahr die kommunikative Ausrichtung sowie die Medien- und Öffentlichkeitsarbeit für die Munich Creative Business Week (MCBW) der bayern design GmbH.

Mit der MCBW hat bayern design Deutschlands größten Design-Event für Gestalter und Auftraggeber geschaffen. Verschiedene Veranstaltungen in der Stadt – Ausstellungen, Konferenzen, Workshops, Touren durch Designbüros und Unternehmen und vieles mehr – ziehen nationale und internationale Top-Designer, Architekten, Kreative, Wirtschaftsvertreter, Firmen und alle Designinteressierten, im Februar in die bayerische Landeshauptstadt. Die Bedeutung der unterschiedlichsten Designansätze für Innovationen sowie der wirtschaftliche Aspekt von Design stehen dabei im Vordergrund. Erstmals spielt das Thema Mode aufgrund der Verleihung des Modepreises durch die Stadt München während der Designwoche auch eine zentrale Rolle. Die thematische Ausrichtung 2016: »Design Connects Visions For Economy«. Gerade in der Verbindung von Design und Wirtschaft steckt der Schlüssel, aus wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Visionen Realität zu machen.

Design Connects Visions for Economy

»Design ist ein entscheidender Faktor im Wertschöpfungsprozess – gerade in den vier MCBW-Hauptthemen Industrie 4.0, Digital Lifestyle, Mobility sowie Branding«, erklärt Martina Grabovszky, Managing und Creative Director von KOCHAN & PARTNER.

Die Münchener Designwoche findet vom 20. bis 28. Februar 2016 bereits zum fünften Mal statt. Markus Eicher, Geschäftsführer von wbpr_, freut sich auf ein spannendes weiteres Jahr: »Die MCBW ist zu einer festen Institution geworden. Wir sind stolz, als Münchner Agentur wieder Teil davon zu sein und den Medien die Weiterentwicklung zu präsentieren.«

Während KOCHAN & PARTNER sich in erster Linie um die strategische Ausrichtung, die inhaltliche Konzeption, die Entwicklung der Lead-Kommunikation und die Mediengestaltung rund um die MCBW kümmert, zeichnet sich wbpr_ verantwortlich für die kommunikative Begleitung der Veranstaltung, die Einbindung der beteiligten Partner und die strategische  Ausgestaltung der Social Media Kanäle.

Die MCBW wird vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie sowie von der Landeshauptstadt München gefördert.

Download Pressemitteilung

Über wbpr: wbpr_ Kommunikation berät Industrie- und Dienst- leistungsunternehmen, Verbände, Organisationen und öffentliche Institutionen. Zu den Kernkompetenzen zählen Strategieentwicklung, Employer Branding, Umsetzung der Unternehmenskommunikation, Markenkommunikation, Online- und Social-Media-Kommunikation, die Entwicklung und Umsetzung von Kampagnen sowie Projektkommunikation.

Über KOCHAN & PARTNER: 1981 gegründet, zählt KOCHAN & PARTNER heute zu den zehn größten inhabergeführten Marken- und Design-Agenturen in Deutschland. Gut 60 Mitarbeiter ergänzen den eigenen Blick auf Aufgaben um die Sichtweisen aus anderen Fachbereichen. So entstehen im interdisziplinären Zusammenspiel medienübergreifende Kommunikationslösungen für globale Konzerne, mittelständische Unternehmen oder regional tätige Organisationen. Zum Beispiel für Auftraggeber aus der Touristik, der Kultur- und Kreativwirtschaft, der Telekommunikation, aus dem Verlags- und Bildungswesen und aus Non-Profit-Organisationen.

Kontakt:

wbpr_ Kommunikation

Dr. Ben Zimmermann

Münchner Str. 20

85774 Unterföhring

Tel.: 089 99 59 06-39

Mobil: 0176 12 99 12 39

Mail: ben.zimmermann@wbpr.de

Web: www.wbpr.de

 

KOCHAN & PARTNER GmbH

Georg Albrecht

Hirschgartenallee 25

80639 München

Tel.: 089 178 60-954

Mail: georg.albrecht@kochan.de

Web: www.kochan.de

  • 0 Kommentar(e)

Beitrag kommentieren

(Pflichtfeld)
(wird nicht veröffentlicht) (Pflichtfeld)
(optional)

Zurück

Design liegt in der Luft

Letzte Kommentare

wbpr_ auf Facebook

 

 

Twitter